Zensibility

Achtsamkeits-Mentoring & Impulse für mehr Lebensenergie für hochsensible Frauen!


Finde heraus, ob du hochsensibel bist – hier geht es zum Online-Test

Logo Zensibilty

„Friede in mir – Friede in der Welt“

Thich Nhat Hanh

Als ich das erste Mal in meinem Leben vom Begriff der „Hochsensibilität“ hörte, fiel mir ein Stein vom Herzen!


Endlich hatte ich einen Begriff für die ausgesprochen tiefe Wahrnehmung von Gefühlen, der großen Empathie und der Reizüberflutung, die mich immer „anders“ machten als andere!

Auch wenn ich „Labels“ nicht wirklich was abgewinnen kann, war es doch sehr befreiend endlich eine den Begriff der „Hochsensibilität“ zu haben, der eine Vielzahl von „andersartigen“ Persönlichkeitsmerkmale vereint.

Je nachdem wie intensiv man die eigene Sensibilität erlebt, kann das Leben gerade in dieser herausfordernden Zeit des Wandels zur Minderung von Lebensenergie & Lebensqualität werden. Genau dann kommt die Achtsamkeit ins Spiel, die uns hilft unsere Energie & Kraft wieder in Balance zu bringen.

Deshalb ist es mir ein Anliegen, mit „Zensibility“ die Realität des „Mensch-Seins“ mit allen Gefühlen aufzuzeigen und euch wunderbar sensible Frauen zu empowern, achtsam mit eurer wertvollen Lebensenergie umzugehen!

Speziell dafür habe ich das ZenMentoring ins Leben gerufen.

Der Begriff der Zen-basierten Achtsamkeit hat hier neben der „Sensibilität“ eine Schlüsselrolle und ist mein Mittel der Wahl, um zu innerer Freiheit und Erfüllung zu gelangen.

Neben meinen ZenMentoring, Meditation Sessions & MyZenMantra findest du hier:

Wichtige Anmerkung zu meiner Webseite:

  1. In Bezug auf deren Namen ersetze ich oft das Wort sensibel/hochsensibel manchmal durch „zensibel“.
  2. Ich spreche dich, als Teil meiner wertgeschätzten Community, mit „lieber ZenMate“ an. Lass dich von der maskulin anmutenden Anrede bitte nicht irritieren, dies dient nur der Vereinfachung für mich in Bezug auf die englische Sprache und steht liebevoll für all meine Klient:innen.
  3. Ich persönlich setzte mich achtsam für Vielfalt und Endstigmatisierung ein und deshalb ist es mir wichtig, dir diesen Hinweis zu geben!
  4. Ich schreibe aus Leidenschaft und mit hochsensiblem, offenem Herzen. Was manchmal zu langen komplexen Sätzen, Rechtschreib- oder Grammatikfehlern führen.
  5. Ich gelobe jedoch, mein Bestes zu geben und mich weiterzuentwickeln. Mein Motto ist allerdings: Herzlichkeit vor Perfektion :).

Blog

Der schmale Grat sensiblen erfüllten Lebens

Oft ist es, wenn es um Gefühle und ihre Wirkung auf uns geht, nur ein sehr schmaler Grat zwischen „Empowerment“ und „Selbstabwertung“. Als hoch- und traumasensibler Mensch, der viel, tief und intensiv auf allen Ebenen empfindet, ist dieser „schmale“ Grad oftmals noch zarter und ähnelt eher einem Drahtseil. Ich finde den Vergleich „Tanz auf dem …

Vom achtsamen Leben mit mentalem Schmerz

Ich liebe es mir die Instaprofile von Menschen anzusehen, die die Welt voller Leichtigkeit, Neugier und Freude entdecken – sei es im Rahmen von „Vanlife“ oder „einfach“ mal „loszuziehen“. Natürlich ist nicht immer alles so wie es scheint, in der „Glitzer“ Welt von Instagram! Aber viele scheinen diesen tiefen seelischen Schmerz, der an der eigenen …

Innere Wahrheiten für ein „leichteres“ sensibles Frau & Mama „Sein“

Nur du weißt aufgrund deiner Erziehung, deiner Geschichte, was gut für dich ist! Ebenso weißt auch nur du, und maximal dein Partner, was aufgrund der Geschichte eures sensiblen Kindes für es gut ist! Klingt glasklar, verständlich und würde auch aus vollem Herzen von jeder Mama und Mensch so unterschrieben werden können! Wäre da nicht der …

Kontakt