Was ist das Ziel von Zensibility?

Ich verstehe mich als Fürsprecher für das sensible/”normale” Mensch-Sein, weg vom irrationalen Glauben an Dauerleistung Perfektionismus, Angepasstheit hin zum realen Mensch der in Liebe und Verbundenheit mit sich, anderen und der Natur existiert. In dem Rahmen ist es mir ein besonderes Anliegen:

  • Gefühle und deren Ausdruck egal ob “angenehm” oder “unangenehm” wieder normal werden!
  • Sensibilität wieder salonfähig wird – oder mehr noch: endlich wieder geschätzt wird; die Welt braucht gerade Emphatie & Einfühlungsvermögen im Umgang miteinander.
  • Ende der Stigmatisierung/Ablehnung/Taburisierung von allem was “anders” ist – jeder ist anders, sonst wäre es auch total langweilig!
  • Menschen die ähnlich fühlen wie ich, bereichernde Hilfestellung, Aha-Effekte und auch das ein oder andere humorvolle Schmunzeln zu bieten
  • Liebe in mir & allen meinen Leser:innen/Zuhörer:innen weiter wachsen zu lassen
  • Helfen die natürliche Verbindung & Einheit zwischen den Menschen wiederherzustellen